Datenschutzbestimmungen

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtangaben

Die Betreiber dieser Website nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Wenn Sie diese Website nutzen, können verschiedene personenbezogene Daten erhoben werden. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Diese Datenschutzerklärung erläutert, welche Informationen wir sammeln und wofür wir sie verwenden. Sie erklärt auch, wie und zu welchem Zweck dies geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

a) Hinweis zum Verantwortlichen für diese Website

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Brighter AI Technologies GmbH

Litfaß-Platz 2, 10178 Berlin, Deutschland

E-Mail: hello@brighter.ai

Web: www.brighter.ai

Der Verantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten (Namen, E-Mail-Adressen usw.) entscheidet.

b) Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten als Nutzer dieser Website nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung zweckgebunden verarbeitet, es sei denn, dass eine Datenverarbeitung ohne vorherige Einwilligung gesetzlich zulässig ist. Die Zwecke der Verarbeitung sind wie folgt:

  • Bereitstellung unserer öffentlichen Website https://brighter.ai/, ihrer Funktionen und Inhalte
  • Zurverfügungstellung des Kundenportals und seiner Online-Softwaredienste, seiner Funktionen und Inhalte
  • Abwicklung von Zahlungen mit Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA; Website: https://stripe.com/de/privacy
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
  • Kommunikation mit Kunden über unser Portal
  • Sicherheitsmaßnahmen
  • Reichweitenmessung/Marketing.

c) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Soweit wir für die Verarbeitung personenbezogener Daten, z.B. für den Einsatz von Analysetools, Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1a) DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung Ihrer Daten für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, z.B. wenn Sie sich für ein Abonnement unserer Softwaredienste über unser Portal entscheiden, dient Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen, so dient Art. 6 Abs. 1c) DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

d) Datenlöschung und Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck, zu dem sie gespeichert wurden, entfällt. Eine Speicherung kann auch erfolgen, wenn dies durch Gesetz oder andere für uns verbindliche Rechtsvorschriften vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die vorgenannten Rechtsvorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine weitere Speicherung der Daten für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

e) Regeln für die Bereitstellung der Daten und Folgen der Nichtbereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für die Nutzung unserer öffentlichen Website ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben und für den Abschluss eines Vertrages nicht erforderlich. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie jedoch der Verarbeitung Ihrer Daten für bestimmte Zwecke, z. B. durch das Setzen bestimmter Cookies, nicht zustimmen, können Sie möglicherweise nicht alle Funktionen dieser Website nutzen.

Wenn Sie unser Portal nutzen und unsere Softwaredienste abonnieren möchten, benötigen wir einige Angaben von Ihnen, um zu wissen, wer unser Vertragspartner ist, und auch für Zahlungszwecke.

f) Automatisierte Entscheidungsfindung

Eine automatisierte Entscheidungsfindung findet im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website nicht statt.

g) Ihre Rechte als betroffene Person

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Sie können eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierfür genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Beschwerde bei Aufsichtsbehörden

Liegt ein Verstoß gegen das Datenschutzrecht vor, kann der Betroffene eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten und deren Kontaktdaten finden Sie unter dem folgenden Link:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format an sich selbst oder an einen Dritten zu übermitteln. Wenn Sie die direkte Übermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1a oder 2 angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben auch das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Voraussetzungen zu widersprechen. Das Widerspruchsrecht kann sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt nur, wenn die Verarbeitung auf der Grundlage von Art. 6 Abs.. 1 e) oder f) DSGVO (Wahrung öffentlicher Interessen oder Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen) erfolgt. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, können Sie uns auch eine formlose Mitteilung unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse über die unter 1a oder 2 genannten Kontaktmöglichkeiten zukommen lassen.

2. Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Dr. Volker Wodianka, LL.M. (IT&T)

Wodianka privacy legal GmbH
Dockenhudener Str. 12a, 22587 Hamburg
E-mail: volker.wodianka@privacy-legal.de
Telefon:  +49 (0)40 2110786-0

3. Datenerhebung

Kontakt-Formular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Hierfür genügt eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt des Widerrufs erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen in das Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach Erledigung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt.

Bild- und Video-Upload

Sie können Bilder oder Videos auf unserer Website zu Testzwecken oder als Kunde über unser Portal hochladen, um sie zu anonymisieren (Gesichter und/oder Kennzeichen zu schwärzen). In diesem Fall verarbeiten wir die im Bild oder Video enthaltenen personenbezogenen Daten nur zum Zweck der Anonymisierung von Gesichtern oder Kennzeichen und nicht für andere Zwecke. Die Originalbilder und -videos werden nach der Anonymisierung sofort gelöscht und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, anonymisierte Bilder und Videos selbst zu löschen. Ansonsten löschen wir anonymisierte Bilder und Videos automatisch nach 24 Stunden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I b) DSGVO.

Newsletter

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Dieser besteht aus E-Mails, die Informationen wie Unternehmensaktualisierungen und allgemeine Nachrichten zu Themen wie Datenschutztechnologie und Forschung im Bereich künstliche Intelligenz enthalten. Für den Newsletter verwenden wir ein Double-Opt-In-Verfahren, mit dem wir überprüfen, ob Sie Ihre E-Mail-Adresse tatsächlich für den Erhalt des Newsletters registriert haben, indem wir Ihnen eine Bestätigungs-E-Mail schicken, in der Sie um Ihre Zustimmung gebeten werden. Sie können Ihre Zustimmung zu brighter AI jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen, indem Sie auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link “Abmelden” klicken. Wir werden dann Ihre E-Mail-Adresse aus unserem Verteiler löschen. Alternativ können Sie sich auch jederzeit per E-Mail an hello@brighter.ai von unserem Newsletter abmelden.

Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Cookies richten auf Ihrem Computer keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies können dazu beitragen, Webseiten nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies verbleiben im Speicher Ihres Geräts, bis Sie sie löschen. Diese Cookies ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch der Website wiederzuerkennen.

Server-Log-Dateien

Wir erheben und speichern automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp, Browserversion und den Namen Ihres Zugangsproviders
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL, Name und URL der abgerufenen Datei
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nicht mit Daten aus anderen Quellen zusammengeführt. Die Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 (1) (f) DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder für vorvertragliche Maßnahmen erlaubt.

SSL- oder TLS-Verschlüsselung

Diese Seite verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- oder TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile Ihres Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und das Schloss-Symbol in der Adressleiste Ihres Browsers angezeigt wird. Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten gelesen werden.

Zahlung

Für die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen für unsere Softwaredienste nutzen wir den Dienstleister Stripe. Stripe verwendet ein Cookie, um sich zu merken, wer Sie sind, und um uns die Abwicklung von Zahlungen zu ermöglichen, ohne Kreditkarteninformationen auf unseren eigenen Servern zu speichern. Wenn Sie eine über den Zahlungsdienstleister Stripe angebotene Zahlungsmethode wählen, erfolgt die Zahlungsabwicklung über die Stripe Payments Europe Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland, an die wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs gemachten Angaben zusammen mit Informationen über Ihre Bestellung (Name, Adresse, Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) gemäß Art. 6 (1) (b) DSGVO weitergeben. Ihre Daten werden nur zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit Stripe Payments Europe Ltd. und nur in dem dafür erforderlichen Umfang weitergegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter folgender Internetadresse: https://stripe.com/de/privacy

4. Analytik

a) Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sogenannte “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung der Google Analytics-Cookies erfolgt nach ausdrücklicher Zustimmung mit dem Cookie-Hinweis beim Besuch der Website, basierend auf von Art. 6 (1) lit. a DSGVO.

IP-Anonymisierung

Wir haben die IP-Anonymisierungsfunktion auf dieser Website aktiviert. Ihre IP-Adresse wird von Google innerhalb der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die Vereinigten Staaten gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser-Plugin

Sie können die Speicherung dieser Cookies durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern, auch wenn Sie im Rahmen unseres Cookie-Managers der Speicherung von Cookies zugestimmt haben. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht den vollen Funktionsumfang dieser Website nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

Widerspruch gegen die Erfassung von Daten

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf den folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Weitere Informationen darüber, wie Google Analytics mit Nutzerdaten umgeht, finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=en.

b) Hotjar

Wir verwenden Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und diesen Service und diese Erfahrung zu optimieren. Hotjar ist ein Technologiedienst, der uns dabei hilft, die Erfahrungen unserer Nutzer besser zu verstehen (z. B. wie viel Zeit sie auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht usw.), und der es uns ermöglicht, unseren Dienst mit Hilfe von Nutzer-Feedback zu entwickeln und zu pflegen. Hotjar verwendet Cookies und andere Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und deren Geräte zu sammeln, basierend auf Ihrer Zustimmung, Artikel 6 (1) lit. a DSGVO. Dazu gehören die IP-Adresse eines Geräts (die während Ihrer Sitzung verarbeitet und in anonymisierter Form gespeichert wird), die Bildschirmgröße des Geräts, der Gerätetyp (eindeutige Gerätekennungen), Browserinformationen, der geografische Standort (nur Land) und die bevorzugte Sprache, in der unsere Website angezeigt wird. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich untersagt, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen. Als Nutzer einer Website, die Hotjar einsetzt, haben Sie das Recht, die über Sie erhobenen Daten einzusehen und zu löschen. Weitere Informationen über die Hotjar-Funktion “User Lookup” finden Sie hier.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt “Über Hotjar” auf der Support-Website von Hotjar.

5. Kundendatenbank

Wir speichern und nutzen Kontaktdaten und Informationen, die wir von Kunden und Interessenten erhalten (z.B. geschäftliche Kommunikationshistorien), zum Zwecke der Abwicklung oder Anbahnung der Geschäftsbeziehung. Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 (1) lit. b DSGVO.

Als Kundendatenbank nutzen wir Zoho CRM. Anbieter ist die Zoho Corporation B.V., Beneluxlaan 4B, 3527 HT Utrecht, Niederlande (nachfolgend: Zoho). Die Daten werden auf den Servern von Zoho in den Niederlanden / in der EU gespeichert.

Weitere Informationen zum Datenschutz unter Zoho CRM finden Sie online unter: https://www.zoho.com/de/crm/DSGVO/. Informationen zu den Sicherheitsfunktionen von Zoho CRM finden Sie online unter: https://www.zoho.com/security.html.

6. Weitergabe von Informationen 

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch alle unsere Dienstleister erfolgt nur auf der Grundlage einer ordnungsgemäßen Datenverarbeitungsvereinbarung gemäß Art. 28 DSGVO. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

7. Datenübermittlung an Empfänger außerhalb der EU

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung oder Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen erfolgt, geschieht dies nur nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen.

Vorbehaltlich Ihrer ausdrücklichen Einwilligung oder einer vertraglich oder gesetzlich vorgeschriebenen Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtungen auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, bei Vorliegen von Zertifizierungen oder dem Vorhandensein verbindlicher interner Datenschutzregelungen (Art. 44 bis 49 DSGVO) verarbeiten.

Die von den im Rahmen dieser Erklärung aufgeführten Produkten erhobenen Daten von US-amerikanischen Anbietern oder mit diesen verbundenen Unternehmen, wie z.B. Google, können von diesen u.a. in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Auf die weitere Datenverarbeitung durch die US-Dienstleister haben wir keinen Einfluss. Für eine Datenübermittlung in ein Drittland, d.h. ein Land außerhalb der EU oder des EWR, sind in der Regel angemessene Garantien für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich. Nachdem der Europäische Gerichtshof den Durchführungsbeschluss (EU) 2016/1250 der Kommission vom 12. Juli 2016 über die Angemessenheit des Schutzes durch das EU-US Privacy Shield (“EU-US Privacy Shield”) für ungültig erklärt hat, kann das EU-US Privacy Shield nicht mehr als Garantie für ein angemessenes Schutzniveau in den USA nach EU-Standards verwendet werden. Somit besteht in den USA derzeit kein dem EU-Niveau gleichwertiges Datenschutzniveau im Sinne des Art. 45 DSGVO, und wir sind auch nicht in der Lage, angemessene Garantien gemäß Art. 46 DSGVO vorsehen, um dieses Defizit auszugleichen. Daher ist eine Datenübermittlung in die USA hier nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 49 (1) a) DSGVO, die Sie mit dem Cookie-Hinweis durch Auswahl optionaler Kategorien erteilen können. Mögliche Risiken dieser Datenübermittlung bestehen darin, dass ein Zugriff staatlicher Stellen, wie z.B. Sicherheitsbehörden und/oder Nachrichtendienste, nicht ausgeschlossen werden kann und Ihre Daten von diesen, ggf. ohne Sie gesondert zu informieren und ohne dass Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen, aus Gründen der nationalen Sicherheit, der Strafverfolgung oder zu sonstigen im öffentlichen Interesse der USA liegenden Zwecken verarbeitet werden könnten.

Ansonsten werden wir Ihre Daten nur dann an Dritte weitergeben, wenn:

  1. Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung dazu gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO erteilt haben,
  2. die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  3. eine gesetzliche Verpflichtung zur Offenlegung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO oder
  4. dies gesetzlich zulässig und für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DSGVO.
    Die Übermittlung an Finanzämter und Sozialversicherungsträger erfolgt nur, wenn eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht; Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DSGVO. Die Übermittlung an Dienstleister erfolgt nur auf der Grundlage eines ordnungsgemäßen Auftragsverarbeitungsvertrages gemäß Art. 28 DSGVO.

 8. Vollständige Liste aller Cookies, die für die Zustimmung der Nutzer auf brighter.ai erforderlich sind.

Last update: September 17, 2021